Ärzte Zeitung, 09.09.2011

Psychotherapie

Psychische Strategie gegen den Schmerz

Psychische Strategie gegen den Schmerz

Ein Standardwerk zur Schmerz- Psychotherapie, empfohlen von den Ausbildungskommissionen der DGSS und der DGPSF für die Fort- und Weiterbildung, ist jetzt in der 6. aktualisierten Auflage erschienen. Es enthält das notwendige Wissen für das Zertifikat "Psychologische Schmerztherapie".

Fallbeispiele, Kurzeinführung und Kernsätze verleihen praktischen Nutzen. Neu aufgenommen wurden Epidemiologie, akuter Schmerz, Gesichtsschmerz, Psychopathologie, Placebo, Bildgebung und Medikamente.

Berücksichtigt wurden in dem Nachschlagewerk auch verhaltensmedizinische Aspekte, Anamnese, Diagnostik und Chronifizierung. Zu den speziellen Themen gehören etwa Schmerz und Geschlecht, Schmerz bei Migranten oder die Begutachtung.

Kröner-Herwig, B.; Frettlöh, J.; Klinger, R.; Nilges, P. (Hrsg.): Schmerzpsychotherapie: Grundlagen - Diagnostik - Krankheitsbilder - Behandlung; , 7., vollst. aktualisierte u. überarb. Aufl., 2011, XX, 724 S. 112 Abb., 5 davon in Farbe. Geb., 64,95 Euro, ISBN 978-3-642-12782-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »