Ärzte Zeitung, 09.09.2011

Psychotherapie

Psychische Strategie gegen den Schmerz

Psychische Strategie gegen den Schmerz

Ein Standardwerk zur Schmerz- Psychotherapie, empfohlen von den Ausbildungskommissionen der DGSS und der DGPSF für die Fort- und Weiterbildung, ist jetzt in der 6. aktualisierten Auflage erschienen. Es enthält das notwendige Wissen für das Zertifikat "Psychologische Schmerztherapie".

Fallbeispiele, Kurzeinführung und Kernsätze verleihen praktischen Nutzen. Neu aufgenommen wurden Epidemiologie, akuter Schmerz, Gesichtsschmerz, Psychopathologie, Placebo, Bildgebung und Medikamente.

Berücksichtigt wurden in dem Nachschlagewerk auch verhaltensmedizinische Aspekte, Anamnese, Diagnostik und Chronifizierung. Zu den speziellen Themen gehören etwa Schmerz und Geschlecht, Schmerz bei Migranten oder die Begutachtung.

Kröner-Herwig, B.; Frettlöh, J.; Klinger, R.; Nilges, P. (Hrsg.): Schmerzpsychotherapie: Grundlagen - Diagnostik - Krankheitsbilder - Behandlung; , 7., vollst. aktualisierte u. überarb. Aufl., 2011, XX, 724 S. 112 Abb., 5 davon in Farbe. Geb., 64,95 Euro, ISBN 978-3-642-12782-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »