Ärzte Zeitung, 13.08.2011

Buchtipps

Abenteurer und Fluchthelfer

zu berliner-unterwelten.de

"Ja, klar mache ich mit" - Burkhart Veigel dachte nicht lange über die Gefahren nach, als er gefragt wurde, Fluchthelfer zu werden. Veigel, damals Medizinstudent an der FU Berlin, gehörte über zehn Jahre zur Fluchthelferszene West-Berlins.

Zunächst sei es Abenteuerlust gewesen, später war die Fluchthilfe auch politisch motiviert, schreibt Veigel in der Rückschau auf die bewegten Zeiten.

Veigel, der sich nach 1970 in Stuttgart als Orthopäde niederließ, dokumentiert anschaulich die Schicksale und den oft unglaublichen Mut der Flüchtlinge und den jugendlichen Leichtsinn der Fluchthelfer. Der Handel mit falschen Pässen oder die Fluchtrouten durch die Kanalisation zeugen davon. Nicht ganz deutlich wird, wie wütend Veigel über die Spitzel in den eigenen Reihen gewesen sein musste. (bee)

Burkhart Veigel: Wege durch die Mauer. Edition Berliner Unterwelten, ISBN: 978-3-943112-09-2

Topics
Schlagworte
Buchtipp (270)
Organisationen
FU Berlin (58)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »