Ärzte Zeitung, 16.12.2011

Religion

Unglaublich und voller Humor

Unglaublich und voller Humor

Mutter Teresas Leben klingt wie eine Legende. Das albanische Mädchen, das mit 18 Jahren in einen irischen Orden eintrat, um als Missionarin nach Indien zu gehen, wurde zum "Engel der Armen".

Unglaublich und voller Humor sind die Geschichten, wie sie ohne einen Pfennig Geld Waisenhäuser eröffnet, eine Marienstatue nach Moskau schmuggelt, oder einem spanischen Eisenbahnmanager ein Grundstück abhandelt.

Leo Maasburg war dabei. Der jahrzehntelange geistliche Begleiter Mutter Teresas war Augenzeuge vieler wunderbarer Begebenheiten. Zwölf bislang nicht bekannte Geschichten hat er in dem Buch verpackt.

Ein schönes Weihnachtsgeschenk - auch für Menschen, die dem Glauben kritisch gegenüber stehen. Antonia von Alten

Leo Maasburg: Mutter Teresa. Die wunderbaren Geschichten. Pattloch Verlag, München, April 2010. 239 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 9783629022486.

Topics
Schlagworte
Buchtipp (265)
Personen
Antonia Von Alten (98)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »