Ärzte Zeitung, 05.11.2014

Buchtipp

Leitfaden für Honorarärzte

Leitfaden für Honorarärzte

Ob Zwischenphase zur beruflichen Neuorientierung, Nebentätigkeit oder Lebenstraum, viele Mediziner arbeiten heute als Honorararzt. Seit 2003 ist Nicolai Schäfer überwiegend honorarärztlich tätig - zeitweise auch im europäischen Ausland. Auf Basis dieser Erfahrungen liefert er Ärzten mit seinem Buch handfeste Entscheidungshilfen: Ist diese Art von Freiberuflichkeit das Richtige für mich? Welches Honorar kann ich verlangen?

Zudem erhalten Ärzte einen fachübergreifenden Leitfaden, um typische Probleme der honorarärztlichen Tätigkeit zu meistern. Und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland. Zu Themen wie Akquise, Organisation, Recht und Finanzen werden praktische Hilfen wie Checklisten oder Musterformulare geliefert. Extras der aktualisierten zweiten Auflage: aktuelle Gerichtsurteile und nützliche Tipps zur Honorararzttätigkeit im Alter. (mh)

Honorararzt - Flexibilität und Freiberuflichkeit, Nicolai Schäfer; Springer Verlag 2014, 162 Seiten; ISBN 978-3-642-41261-5; 34,99 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »