Ärzte Zeitung, 18.11.2013

Verbesserte Nachweismethoden

Durchbruch im Anti-Doping-Kampf?

BERLIN. Den Doping-Fahndern ist ein spektakulärer Durchbruch beim Aufspüren von Sportbetrügern gelungen.

Die Kontrolllabore in Köln und Moskau haben nach einem ARD-Bericht verbesserte Nachweismethoden für verbotene Substanzen entwickelt.

Konkret können demnach das Anabolikum Oral-Turinabol und die Substanz Stanozolol noch nach einem halben Jahr rückwirkend nachgewiesen werden. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Kassen fahren 2016 bessere Finanzergebnisse ein

Das Plus bei Ersatzkassen fällt geringer aus als erwartet, Innungskrankenkassen bleiben weiter im Minus. mehr »