Ärzte Zeitung, 31.03.2004

Beugen Statine Degeneration der Makula vor?

BIRMINGHAM (mut). US-Forscher haben Hinweise darauf gefunden, daß Statine einer altersbezogenen Makuladegeneration (AMD) vorbeugen können. Sie verglichen die Statin-Medikation bei 550 Patienten mit AMD und bei einer Kontrollgruppe von 5500 gleichaltrigen Personen ohne AMD.

Das Ergebnis: Eine Statintherapie gab es bei Personen ohne AMD deutlich häufiger als bei Personen mit der Erkrankung. Andere Lipidsenker als Statine wurden dagegen in beiden Gruppen gleich häufig eingenommen (British Journal of Ophthalmology 87, 2003, 1121).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »