Ärzte Zeitung, 09.06.2004

Schützt Kalzium junge Frauen vor Nierensteinen?

BOSTON (ikr). Ähnlich wie bei älteren Frauen läßt sich auch bei jüngeren das Risiko für Nierensteine offenbar senken, wenn sie sich kalziumreich ernähren. Im Gegensatz zu Beobachtungen bei älteren Frauen erhöht sich die Rate der Nierensteine aber bei jüngeren nicht, wenn sie Ca-Präparate einnehmen. Das läßt sich aus neuen Daten der Nurses’ Health Study von mehr als 90 000 Frauen zwischen 22 und 44 Jahren ableiten (Arch Intern Med 164, 2004, 885).

Bei Frauen, die am meisten Ca mit der Nahrung aufnahmen, war die Nierensteinrate um nahezu 30 Prozent geringer als bei Frauen mit dem geringsten Ca-Verzehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »