Ärzte Zeitung, 23.07.2004

Mit Früchten und Getreide weniger KHK

MINNEAPOLIS (ikr). Je mehr Ballaststoffe aus Getreide oder Früchten über die Nahrung aufgenommen werden, desto geringer ist das KHK-Risiko, und zwar bei Männern und Frauen. Das belegen die gepoolten Daten von zehn Kohortenstudien (Arch Intern Med 164, 2004, 370).

Es wurden die Krankendaten von 91 058 Männern und 245 186 Frauen geprüft. Bei einer Erhöhung der Ballaststoffzufuhr aus Früchten um 10 g pro Tag war etwa die Rate der Koronar-Ereignisse um 16 Prozent verringert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »