Ärzte Zeitung, 11.10.2004

Indikation zur Sondenkost

Ernährungsmediziner beschließen Europa-Leitlinie

NEU-ISENBURG (eb). Alle Menschen ab 70 Jahre mit einem Body-Mass-Index (BMI) unter 20 kg/m2 oder mit Serum-Albuminwerten unter 35 g/l sollten unverzüglich mit Trink- oder Sondennahrung behandelt werden. Diese Indikationen zur Therapie haben jetzt die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) in Kooperation mit nationalen Fachgesellschaften in einer Europa-Leitlinie festgelegt.

Nach DGEM-Angaben sind in Deutschland 50 Prozent der Klinik-Patienten im Alter über 70 Jahre mangelernährt und haben ein erhöhtes Risiko für Komplikationen und frühen Tod.

Weitere Informationen und Leitlinien unter www.dgem.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »