Ärzte Zeitung, 07.12.2004

Tomaten, die Lust machen

Schwarze Tomaten sind der neue Renner in britischen Supermärkten - sie sollen aphrodisisch wirken. Dieser Effekt sei auf den Galapagos-Inseln, wo die schwarzen Tomaten herkommen, entdeckt worden, berichtet die britische Online-Agentur "Ananova": Galapagos-Riesenschildkröten, die schwarze Tomaten fressen, paaren sich viel öfter als Schildkröten, die nur normale rote Tomaten fressen.

"Wir wissen aber nicht, ob die schwarzen Tomaten auf Menschen genauso wirken wie auf Schildkröten", sagte ein Sprecher der Supermarkt-Kette Sainsbury’s. Doch das neue Gemüse macht nicht nur Lust, es ist auch gesund, denn die Tomaten enthalten viel Vitamin C und Antioxidantien. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »