Ärzte Zeitung, 27.01.2005

Per Fernstudium zum Berater für Ernährung

SAARBRÜCKEN (kud). Die Studienangebote im Bereich Gesundheit und Prävention werden immer reichhaltiger: Nach dem Diplom-Fitneßökonomen und Diplom-Gesundheitsmanager bietet die BSA-Private Berufsakademie nun auch ein dreijähriges Fernstudium zum Diplom-Ernährungsberater an.

Kombiniert wird eine Ausbildung in einem Unternehmen der Gesundheitsbranche mit der Fernlehre und Präsenzphasen an bundesweiten Stützpunkten.

Weitere Informationen im Internet unter www.private-ba.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jeder neunte Euro geht an die Gesundheit

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland steigen weiter. Im Jahr 2015 betrugen sie 344,2 Milliarden Euro oder 4 213 Euro je Einwohner. Auch die Prognose für 2016 liegt bereits vor. mehr »

Zahl importierter Malaria-Erkrankungen stark gestiegen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Malaria-Erkrankungen in Deutschland deutlich gestiegen. Die unspezifische Symptomatik führt immer wieder zu potenziell lebensbedrohlichen Fehldiagnosen. mehr »

BGH befreit Durchgangsärzte von Haftung

Für die Folgen eines Fehlers bei der Diagnose und auch der Erstversorgung durch einen D-Arzt haftet nicht der Arzt, sondern die Unfallversicherung. Das hat nun der Bundesgerichtshof klargestellt. mehr »