Ärzte Zeitung, 22.03.2005

Künast präsentiert Ernährungsmodell

BERLIN (dpa). Bundesernährungsministerin Renate Künast (Grüne) will den Wildwuchs von Ernährungsmodellen eindämmen. Dazu hat sie gestern ein eigenes Ernährungs-Modell vorgestellt.

Die neue, von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entwickelte dreidimensionale Lebensmittelpyramide soll eine ausgewogene Ernährung vermitteln helfen.

Empfehlenswerte Produkte wie Obst, Gemüse, Fisch, fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch, Rapsöl, Trink- und Mineralwasser stehen unten in der Pyramide und sollten die Basis für die tägliche Ernährung sein.

Weniger wertvolle Produkte wie Fleischwaren, Eier, Butter, Schmalz, Süßigkeiten, Limonaden oder Energydrinks stehen an der Spitze der Pyramide und sollten nur sparsam verwendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »