Ärzte Zeitung, 15.03.2006

Neue Belege für intensive LDL-Senkung

LDL-Senkung auf 75 mg/dl bietet Zusatznutzen / Kein Schutz durch Vitamine

ATLANTA (eb). "Je tiefer, umso besser" - die Devise bei Cholesterinsenkung wird durch neue Belege gestützt. Eine Metaanlyse aus vier Studien, in denen eine intensive Lipidsenkung mit einer Standardsenkung verglichen wurde, ist beim Kongreß des American College of Cardiology vorgestellt worden.

Bei den mehr als 27 000 KHK-Patienten der Studien war das LDL-Cholesterin auf 100 oder auf 75 mg/dl gesenkt worden. Die Inzidenzrate schwerer kardiovaskulärer Ereignisse war bei intensiver Lipidsenkung um 16 Prozent niedriger als bei Standardsenkung.

Kein Schutzeffekt ergab sich für die Senkung der Homocystein-Spiegel mit Vitaminen. Eine große Studie dazu wurde in Atlanta vorgestellt.

Lesen Sie weitere Berichte vom ACC-Kongreß >>>

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »