Ärzte Zeitung, 12.04.2006

Bremsen Obst und Gemüse die Hautalterung?

HEIDELBERG (dpa). Wer regelmäßig Obst und Gemüse ißt, tut etwas für seine Haut. Denn die Früchte enthalten viel Antioxidantien, und Menschen mit einem hohen Anteil dieser Radikalfänger in der Haut haben weniger Falten.

Das berichten Professor Jürgen Lademann und Kollegen von der Charité Berlin ("Hautarzt" 57, 2006, 286). Bei Vegetariern ließen sich im Schnitt mehr Antioxidantien nachweisen als bei anderen Menschen. Eine Überdosis an Antioxidantien könne jedoch die Bildung von Radikalen verstärken, warnen die Forscher. Durch den Verzehr von Obst und Gemüse sei das aber fast unmöglich.

Vorzeitige Hautalterung und als Spätfolge sogar für Hautkrebs würden durch freie Radikale ausgelöst; Antioxidantien aus Obst und Gemüse könnten dem vorbeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »