Ärzte Zeitung, 11.05.2006

Fast-Food wird bei Bundesbürgern immer beliebter

Der Trend zum Fast-Food wie Hamburger, Döner oder Pizza hat sich weiter verstärkt. In Schnellrestaurants wurden im vergangenen Jahr insgesamt 2,86 Milliarden Gäste (plus 1,8 Prozent im Vergleich zu 2004) gezählt, wie die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Bonn mitteilte. Die Ausgaben in Burgerketten, bei Pizzabäckern und an Imbißständen stiegen um 1,5 Prozent auf 13,21 Milliarden Euro.

In Zeiten knapper Kassen stieg auch die günstige Verpflegung am Arbeitsplatz. In Kantinen wurden 2005 mit knapp 1,5 Milliarden Mahlzeiten etwa 4,5 Millionen mehr als 2004 ausgegeben. Die klassischen Restaurants zählten dagegen mit rund 1,42 Milliarden Besuchern 1,2 Prozent weniger als im Jahr davor. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »