Ärzte Zeitung, 28.02.2007

LDL-Senkung mit Knoblauch klappt nicht

CHICAGO (ddp). Wer täglich einen unangenehmen Geruch in Kauf nimmt, um seine Blutfettwerte zu senken, kann sich das ersparen: Der tägliche Verzehr von frischem Knoblauch oder die Einnahme von Knoblauch-Präparaten senkt nicht den LDL-Wert. Das hat eine US-Studie mit 190 Patienten ergeben, die leicht erhöhte Cholesterinwerte hatten (Arch Int Med 167, 2007, 346).

Die Teilnehmer hatten sechsmal pro Woche ein Knoblauch-Präparat oder Placebo eingenommen, oder sie aßen eine vergleichbare Menge rohen Knoblauchs. Die LDL-Werte der Patienten aller Versuchgruppen änderten sich während der halbjährigen Studiendauer praktisch nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »