Ärzte Zeitung, 28.04.2008

"Kein Risiko durch Speiseöl aus Ukraine"

BRÜSSEL (dpa). Die EU-Kommission hat nach der Entdeckung verunreinigten Sonnenblumenöls aus der Ukraine Entwarnung gegeben.

Eine Sprecherin der Behörde in Brüssel sagte gestern: "Der Grad der Verunreinigung durch Mineralöle stellt kein Risiko für die menschliche Gesundheit dar." Frankreich habe der Kommission die entsprechende Analyse mitgeteilt. Das verunreinigte Speiseöl wurde auch in Spanien, Italien, den Niederlanden und Großbritannien gefunden.

Topics
Schlagworte
Ernährung (3310)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die HDL-Funktion?

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse im Kontext der PREDIMED-Studie in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Diese 14 neuen Zulassungen helfen Patienten

Die Zulassung neuer Orphan Drugs hat sich in den vergangenen Jahren auf hohem Niveau stabilisiert. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden jeweils 14 neue Arzneien zugelassen mehr »