Ärzte Zeitung, 05.05.2008

Junge Männer trinken wieder mehr Alkohol

KÖLN (dpa). 150 Gramm reinen Alkohol - also etwa zwei Gläser pro Tag - haben männliche 16- und 17-Jährige im vergangenen Jahr im Durchschnitt pro Woche getrunken.

In der Präventions-Kampagne "Na toll!" werden geschulte Jugendliche bis Oktober Altersgenossen auf die Risiken hinweisen. Gerade solche jungen Botschafter finden gut Zugang zu den Minderjährigen und können ihnen Alternativen zum Alkohol-Trinken nahebringen, teilt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln mit. Sie werden vor allem an Urlaubsorten, in Jugendherbergen, bei Festivals oder Jugendveranstaltungen Gleichaltrige ansprechen.

Nachdem es beim Alkoholkonsum Jugendlicher 2004 und 2005 einen Rückgang gab, ist er im vorigen Jahr wieder deutlich gestiegen.

Informationen zur Präventions-Kampagne "Na toll!" auf: www.bist-du-staerker-als-alkohol.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Münchner lernen Zivilcourage

In einem Kurs der Polizei lernen Bürger, wie sie mit Zivilcourage in schwierigen Situationen einschreiten – und sich dabei schützen. mehr »

Zahl importierter Malaria-Erkrankungen stark gestiegen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Malaria-Erkrankungen in Deutschland deutlich gestiegen. Die unspezifische Symptomatik führt immer wieder zu potenziell lebensbedrohlichen Fehldiagnosen. mehr »

BGH befreit Durchgangsärzte von Haftung

Für die Folgen eines Fehlers bei der Diagnose und auch der Erstversorgung durch einen D-Arzt haftet nicht der Arzt, sondern die Unfallversicherung. Das hat nun der Bundesgerichtshof klargestellt. mehr »