Ärzte Zeitung online, 17.09.2009

Tiefkühlkost bei Deutschen weiter beliebt

KÖLN (dpa). Der Heißhunger auf Tiefkühlkost ist ungebrochen: Jeder Haushalt werde in diesem Jahr im Durchschnitt gut 81 Kilogramm Tiefkühlkost verzehren, prognostizierte das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) am Donnerstag. Im ersten Halbjahr gab es ein Absatzplus von 1,5 Prozent. 2008 waren 80,5 Kilogramm Tiefkühlkost pro Haushalt verspeist worden.

Gemüse und Pizza führen dabei die Beliebtheitsskala laut dti an. In rund zwei Dritteln aller Haushalte kommen mindestens einmal im Monat Tiefkühl-Gemüse oder Pizza auf den Tisch. Fisch komme in deutschen Haushalten überwiegend aus der Tiefkühlung auf den Teller.

Topics
Schlagworte
Ernährung (3310)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Kassen fahren 2016 bessere Finanzergebnisse ein

Das Plus bei Ersatzkassen fällt geringer aus als erwartet, Innungskrankenkassen bleiben weiter im Minus. mehr »