Ärzte Zeitung, 28.07.2010

Bauernverband: Warnung vor Pestiziden überzogen

BERLIN (dpa). Der Bauernverband hält die Warnungen der Umweltschutzorganisation Greenpeace vor Gesundheitsgefahren durch Pestizide in Johannisbeeren für überzogen. "Die aktuelle Stichprobenuntersuchung von Greenpeace bei Beerenobst stellt fest, dass es keine einzige Überschreitung der Höchstmengen gibt", teilte der Deutsche Bauernverband am Dienstag in Berlin mit. Von Pflanzenschutzmitteln in deutschen Lebensmitteln gehe keine Gefahr für die Verbraucher aus.

Obwohl bei einzelnen Spritzmitteln Grenzwerte nicht überschritten wurden, sieht Greenpeace in der Mehrfachbelastung eine Gesundheitsgefährdung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »