Ärzte Zeitung, 26.11.2015

Ernährung

Deutschland schiebt Genmais Riegel vor

BERLIN. Laut Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist das Ziel, in Deutschland ein flächendeckendes Anbauverbot für Genmais durchzusetzen, "vorerst erreicht".

Ende September habe das Ministerium die EU-Kommission aufgefordert, Deutschland im Rahmen der dafür vorgesehenen Opt-out-Richtlinie bei Anbauzulassungen für gentechnisch veränderte Pflanzen auszunehmen.

Betroffene Unternehmen hätten fristgemäß keine Einwände dagegen vorgebracht. Aktuell stünden nur Anbauzulassungen für die gentechnisch veränderte Mais-Sorte 1507 an.

Anbauzulassungen für weitere transgene Pflanzen seien in der EU nicht gestellt und "bis auf weiteres auch nicht zu erwarten", so das Ministerium. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »