Ärzte Zeitung, 12.05.2004

Stiftung Gesundheit würdigt "Hilfe von der Schmerzfee"

Die Stiftung Gesundheit hat jetzt den "Spiegel"-Redakteur Gerald Traufetter mit dem Publizistik-Preis 2004 ausgezeichnet. Sie würdigt damit seien Magazinbeitrag "Hilfe von der Schmerzfee" über die erste deutsche Schmerzambulanz für Kinder.

Darin schildert Traufetter die Bemühungen eines Arztes, Kindern mit Migräne oder Krebs die Schmerzen zu lindern. "Der Autor nimmt sich in dem Beitrag eines Themas an, das in Deutschland offenbar noch immer nicht ausreichend wahrgenommen wird - daß Kinder Schmerzen genauso empfinden wie Erwachsene, und daß diese bei ihnen wahrscheinlich sogar weitaus gravierendere Auswirkungen haben", so der Jury-Vorsitzende Professor Dr. Dirk Loose bei der Preisverleihung.

Mit dem Publizistik-Preis würdigt die Stiftung Gesundheit journalistische Arbeiten, die gesundheitliches und medizinisches Wissen für Laien anschaulich vermitteln. Die Stiftung war 1996 in Schleswig-Holstein gegründet worden. (eb)

Topics
Schlagworte
Events (705)
Organisationen
Spiegel (1051)
Krankheiten
Kopfschmerzen (1532)
Krebs (5011)
Schmerzen (4318)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »