Ärzte Zeitung, 27.09.2004

Auszeichnung für Pharma-Managerin von Bayer

BERLIN (eb). Die Professorin Helga Rübsamen-Waigmann, Leiterin der Anti-Infectiva-Forschung von Bayer Healthcare, hat die Auszeichnung "Mestemacher Preis Managerin des Jahres" verliehen bekommen.

Der Preis wird seit 2002 zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann in der Wirtschaft von der Großbäckerei für Vollkornprodukte Mestemacher gestiftet. Initiatorin des Preises ist Ulrike Detmers, Mitinhaberin der Mestemacher-Gruppe und Professorin für Betriebswirtschaft in Bielefeld.

Detmers stellte heraus, daß die Top-Pharma-Managerin in die "Hall of Fame" gehöre, weil sie mit ihrem individuellen Stil bewiesen habe, daß sie in vielen Bereichen erfolgreich sein könne. Vor allem für jüngere Frauen sei sie aufgrund der "Harmonisierung von Beruf und Familie, Freizeit und Lebensqualität" ein Vorbild.

Die alleinerziehende Mutter eines Sohnes und Chemikerin Rübsamen-Waigmann ist seit 2001 Leiterin der Anti-Infectiva-Forschung von Bayer Healthcare. In dieser Funktion ist sie außer für die Virusforschung auch für die Entdeckung innovativer Antibiotika zuständig. Zudem hat sie eine Professur an der Uni Frankfurt.

Topics
Schlagworte
Events (705)
Organisationen
Bayer (1120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »