Ärzte Zeitung, 08.10.2004

Fundraising-Preis für Gynäkologin

KÖLN (iss). Die Gynäkologin Dr. Monika Hauser hat gestern abend in Mainz den Deutschen Fundraising-Preis 2004 erhalten. Die Gründerin und Geschäftsführerin von Medica Mondiale in Köln setzt sich seit 1993 für die Unterstützung von Frauen in Kriegs- und Krisengebieten ein. Der undotierte Preis wird Monika Hauser vom Deutschen Fundraising Verband verliehen, der früheren Bundesarbeitsgemeinschaft für Sozialmarketing. "Der Vorstand ehrt mit der Auszeichnung den Mut, die visionäre Kraft und das nachhaltige Engagement von Dr. Monika Hauser", heißt es in einer Mitteilung.

Topics
Schlagworte
Events (701)
Personen
Monika Hauser (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »