Ärzte Zeitung, 14.04.2005

DKG-Landeschef ausgezeichnet mit Verdienstkreuz

DRESDEN (dür). Dieter Blaßkiewitz, seit 1990 Vorsitzender der sächsischen Krankenhausgesellschaft und Vorstandsmitglied der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

"Er erkannte frühzeitig die Notwendigkeit von Veränderungen in der Krankenhauslandschaft und engagierte sich über das eigene betriebliche Interesse hinaus für den Aufbau der Selbstverwaltung in Sachsen", hob Sachsens Gesundheitsministerin Helma Orosz (CDU) bei der Verleihung hervor.

Er habe maßgeblichen Anteil am Neuaufbau des sächsischen Gesundheitswesens, so Orosz.

Im Jahr 2003 wurde er zum Präsidenten des Deutschen Krankenhausinstitutes gewählt. Blaßkiewitz engagiert sich zudem für die Pränataldiagnostik als Alternative zum Schwangerschaftsabbruch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »