Ärzte Zeitung, 06.04.2006

Forscherpreis ausgeschrieben

Postdoktoranden können 8000 Euro erhalten

KARLSRUHE (eb). Die Freiburger Universität schreibt den mit 8000 Euro dotierten Pfizer Forschungspreis für Medizin aus. Förderungswürdig sind Postdoktoranden mit hervorragender Habilitation ober habilitationsähnlichen Leistungen sowie Juniorprofessorinnen und -professoren mit Publikationsliste.

Der vom Arzneimittelhersteller Pfizer gestiftete Preis wird nach Vorschlag vergeben: Bis 30. Juni können die deutschen Unis Kandidaten vorschlagen.

Bruno Zimmermann, Universität Freiburg, Tel.: 0761-2034244, E-Mail: zimmermann@verwaltung.uni-freiburg.de

Topics
Schlagworte
Events (702)
Organisationen
Pfizer (1347)
Uni Freiburg (278)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »