Ärzte Zeitung, 12.06.2006

Gesundheitspreis - Saarland sucht neue Projekte

SAARBRÜCKEN (kin). Der erste Gesundheitspreis des Saarlandes ist an acht Kindergärten, Schulen, Vereine und weitere Gruppen gegangen. Jeder Preisträger erhält 1000 Euro. Insgesamt hatte es 100 Bewerbungen gegeben.

Die Jury aus Kinderärzten und Ernährungswissenschaftlern zeichnete unter anderem den Turnverein Rehlingen-Siersburg aus, der mit einer eigenen "Gesundheitsabteilung" viele Aktionen gestartet habe. Das Puppentheater "Kussani" bekam den Preis für seine Aufführung "Kasper lebt kerngesund".

Der saarländische Gesundheitsminister Josef Hecken (CDU) hat bereits die zweite Auflage des Gesundheitspreises ausgeschrieben. Bewerben können sich außer Kindergärten und Schulen auch Vereine und Betriebe, die Gesundheits-Projekte anbieten.

Einsendeschluß ist der 31. Oktober 2006. Infos: www.saarland.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »