Ärzte Zeitung, 12.07.2006

Gesundheitspreis für Projekt gegen Adipositas

BAIERBRUNN (dpa). Für ihre Erfolge im Kampf gegen das Metabolische Syndrom erhielt das von der Universität Freiburg und der Sporthochschule Köln initiierte Projekt M.O.B.I.L.I.S. den erstmals vergebenen und mit 25 000 Euro dotierten Gesundheitspreis der Stiftung Rufzeichen Gesundheit! in Baierbrunn bei München.

Die mit dem Preis ausgezeichnete Initiative habe mittlerweile an 70 Orten in Deutschland örtliche Gruppen gegründet, die adipösen Menschen auf dem Weg zu einer eigenverantwortlichen Änderung ihres Lebensstils helfen. Das Preisgeld fließe in die Arbeit der Initiative ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »