Ärzte Zeitung, 25.08.2006

Allergologin ausgezeichnet

MÜNCHEN (eb). Für ihre Arbeiten zu pollenassoziierten Lipidmediatoren (PALM) hat Privatdozentin Claudia Traidl-Hoffmann von der TU München den mit 10 000 Euro dotieren Allergopharma Award erhalten.

Die Allergologin hat die biologische Funktion von Lipiden aus Pollenkörnern untersucht. Sie und ihre Kollegen entdeckten in Pollenextrakten die Substanz Phytoprostan E1. Die Forscher haben dabei gefunden, daß das Linolensäurederivat Phytoprostan E1 die Entstehung einer proallergischen Immunreaktion fördern kann.

Die Forscher fanden auch, daß Bäume aus Gebieten mit starker Umweltbelastung deutlich größere Mengen der PALM freisetzen als Bäume in weniger belasteten Gebieten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »