Ärzte Zeitung, 22.09.2006

Medikament gegen Psoriasis ausgezeichnet

MÜNCHEN (eb). Das Präparat Raptiva® mit dem Antikörper Efalizumab ist als innovativstes Medikament des Jahres 2006 ausgezeichnet worden. Die Einstufung beruht auf einer Umfrage unter 1500 Fachärzten verschiedener Richtungen.

Die von Serono hergestellte Substanz ist zur Therapie bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis vom Plaque-Typ zugelassen, wenn andere Therapien nicht anschlagen. Die Substanz hemmt die Aktivierung von T-Zellen, die Auswandern aus dem Blut sowie die erneute Aktivierung in der Haut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »