Ärzte Zeitung, 22.09.2006

Medikament gegen Psoriasis ausgezeichnet

MÜNCHEN (eb). Das Präparat Raptiva® mit dem Antikörper Efalizumab ist als innovativstes Medikament des Jahres 2006 ausgezeichnet worden. Die Einstufung beruht auf einer Umfrage unter 1500 Fachärzten verschiedener Richtungen.

Die von Serono hergestellte Substanz ist zur Therapie bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis vom Plaque-Typ zugelassen, wenn andere Therapien nicht anschlagen. Die Substanz hemmt die Aktivierung von T-Zellen, die Auswandern aus dem Blut sowie die erneute Aktivierung in der Haut.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »