Ärzte Zeitung, 29.03.2007

Nina Ruge erhielt Felix Burda Award

BERLIN (dpa). Die Fernsehmoderatorin Nina Ruge ist von der Felix Burda Stiftung für ihren langjährigen Einsatz für die Darmkrebsvorsorge geehrt worden.

Mit dem Felix Burda Award zeichnet die Stiftung jedes Jahr Personen, Institutionen, Initiativen und Unternehmen aus, die sich für die Darmkrebsvorsorge einsetzen und deren Engagement Vorbildcharakter hat (wir berichteten).

Zu den Preisträgern gehörten auch der Arzt Johannes Grossmann (Mönchengladbach), der Gesundheitsminister des Saarlands Josef Hecken (für die Kampagne "Saarland gegen Darmkrebs"), die Betriebskrankenkasse der Allianz Gesellschaft sowie der Verein Betriebskrankenkassen im Unternehmen.

Topics
Schlagworte
Events (702)
Organisationen
Allianz (1066)
Krankheiten
Darmkrebs (1288)
Personen
Felix Burda (152)
Josef Hecken (381)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »