Freitag, 18. April 2014
Ärzte Zeitung, 31.08.2009

Forscherpreis zur klinischen Pharmakologie

BERLIN (eb). Für Forschungsarbeiten in der Klinischen Pharmakologie ist der mit 25 000 Euro dotierte Paul-Martini-Preis ausgeschrieben. Gesucht werden Arbeiten zur Entwicklung neuer Arzneimittelanwendungen, Identifizierung neuer Arzneimitteltargets oder zur Optimierung von Therapieschemata. Ausgezeichnet werden auch Forschungen über die Entwicklung klinisch-pharmakologischer Methoden zur Beurteilung von Therapien.

www.paul-martini-stiftung.de

|
Topics
Schlagworte
Events (701)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Neuer Wirkstoff: Ein kleines Molekül stoppt Masern

Ein neues Molekül könnte bald Masern bei Ungeimpften stoppen. Zumindest bei Tieren klappt das ganz gut - mit einer Tablette und bei einem Masern-ähnlichen Virus. mehr »

Warnung: Gefälschte Arzneimittel im Umlauf

Mehrere Chargen hochpreisiger Biologicals sind in Italien gestohlen worden. Jetzt tauchen sie mit gefälschten Zertifikaten in Deutschland auf. Das BfArM warnt: Die Präparate könnten gestreckt oder verunreinigt sein. mehr »

Westafrika: Ebola-Ausbruch geht auf Kind zurück

Über 200 Erkrankte und 121 Tote: Der Ebola-Ausbruch in Westafrika wird wohl langsam eingedämmt. Eine erste Analyse zeigt jetzt: Ein Kind hat die Erkrankungswelle verursacht. Und: Das Virus ist parallel entstanden. Außerdem haben die Forscher den Weg des Ausbruchs nachgezeichnet. mehr »