Dienstag, 21. Oktober 2014
Ärzte Zeitung, 31.08.2009

Forscherpreis zur klinischen Pharmakologie

BERLIN (eb). Für Forschungsarbeiten in der Klinischen Pharmakologie ist der mit 25 000 Euro dotierte Paul-Martini-Preis ausgeschrieben. Gesucht werden Arbeiten zur Entwicklung neuer Arzneimittelanwendungen, Identifizierung neuer Arzneimitteltargets oder zur Optimierung von Therapieschemata. Ausgezeichnet werden auch Forschungen über die Entwicklung klinisch-pharmakologischer Methoden zur Beurteilung von Therapien.

www.paul-martini-stiftung.de

|
Topics
Schlagworte
Events (701)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Welt-Osteoporose-Tag: Männer - von wegen harte Knochen

Osteoporose galt lang als typische Frauenkrankheit. In Bezug auf die Knochengesundheit könnten Männer jedoch das schwächere Geschlecht sein. Die Erkrankung bleibt bei ihnen oft unentdeckt. mehr »

World Health Summit: Kampfansage an Ebola

Die Weltgemeinschaft forciert ihre koordinierte Hilfe für die Ebola-betroffenen Länder in Westafrika. Auf dem World Health Summit schworen sich Gesundheitexperten auf den Kampf gegen die Epidemie ein. Deutsche Helfer werden seit Montag für ihren Ebola-Einsatz ausgebildet. mehr »

Schwere Niereninsuffienz: Wenn's juckt, cremen statt kratzen

Viele Patienten mit fortgeschrittener Niereninsuffizienz haben Erkrankungen der Haut. Besonders häufig ist der urämische Pruritus, der oft Juckreiz verursacht. Experten verraten, was dagegen hilft. mehr »