Ärzte Zeitung, 02.03.2012

Nicorette kommt auf den Markt

Nicorette kommt auf den Markt

Uppsala, 9. Dezember 1983. Das Unternehmen Leo bringt den ersten Nikotin-Kaugummi namens Nicorette auf den deutschen Markt.

Die Ärzte Zeitung" berichtet: "Schwedische Präventivmediziner schreiben dem Kaugummi eine fabelhafte Wirkung zu: Man kaue diesen ganz langsam, tagsüber bis zu sechs oder sieben Stück.

Selbst starke Raucher können dann, vorausgesetzt, sie sind motiviert, eher vom Glimmstengel lassen."

Rauchen ist in jener Zeit noch gesellschaftsfähig. Ob am Arbeitsplatz oder bei Konferenzen: der blaue Dunst gehört dazu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »