Ärzte Zeitung, 20.03.2012

Highlights 1986

Ansturm aufs Medizinstudium

Ansturm aufs Medizinstudium

Bonn, 24. Februar 1986. Über 40 000 Bewerber beteiligen sich am ersten zentralen Test der Dortmunder Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen im Fach Medizin.

Obwohl die Standesorganisationen der Ärzte seit Jahren vor einer Medizinerschwemme warnen, ist die Attraktivität des Medizinstudiums und des Arztberufs ungebrochen groß.

Es gibt etwa viermal mehr Bewerber als Studienplätze. Die Tests fanden in insgesamt mehr als 800 Abnahmestellen in 220 Städten statt.

Binnen drei Monaten sollen die Bewerber erfahren, ob sie einen Studienplatz bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »