Ärzte Zeitung, 08.06.2012

Highlights 1997

Seehofer orakelt - und behält Recht

Bonn, 29. September 1997. "In einem Jahr werden Sie ein anderes Gesicht als Gesundheitsminister vor sich haben" - dieser Satz von Horst Seehofer anlässlich eines Empfangs der Bundesärztekammer in Bonn schlägt in den Medien Wellen.

Ist Seehofer amtsmüde? Oder strebt er ein anderes Ministeramt an? Seehofer selbst ist angesichts der Wirkung des "ironisch gemeinten Satzes" fassungslos. Und versichert, er wolle weiter in der Politik gestaltend mitwirken.

Aber Recht hat er trotzdem: Gut ein Jahr später sitzt Andrea Fischer auf seinem Stuhl.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »