Ärzte Zeitung, 07.03.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Peter Leiner

Im Porträt

Peter Leiner: Redakteur Medizin

Wissenschaft oder Journalismus? Der Medizin-Redakteur Peter Leiner hat beide Felder miteinander kombiniert.

Der 57-jährige Diplom-Biologe bearbeitet in der Medizin-Redaktion unserer Zeitung journalistisch ein breites wissenschaftliches Spektrum - von der Zellbiologie bis zu neuartigen Therapien gegen Krankheiten wie HIV-Infektion oder Krebs.

Kollege Leiner berichtete viele Jahre auch federführend über den Galenus-von-Pergamon-Preis, mit dem die "Ärzte Zeitung" jedes Jahr herausragende Arzneimittel-Innovationen auszeichnet.

Heute gehört sein Herz vorwiegend dem Thema Krebs und der Stammzellforschung - und es gehört seit seiner Kindheit den Fußballern des FC Bayern München, deren Höhen und Tiefen der gebürtige Hesse stets mit Leib und Seele verfolgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »