Ärzte Zeitung, 25.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Thomas Trappe

Thomas Trappe

Thomas Trappe, Korrespondent Sachsen

Er hat Politikwissenschaft studiert und eine Ausbildung als Diplom-Journalist gemacht: Thomas Trappe (31) arbeitet als freier Journalist für mehrere bundesweit erscheinende Tageszeitungen. Für das Ressort Gesundheitspolitik der "Ärzte Zeitung" betreut er die Region Sachsen.

Der Hausärztemangel auf dem Land, die Überalterung der Bevölkerung, die fehlende Bereitschaft von jungen Ärzten, in ländliche Regionen zu ziehen - das sind Kernthemen seiner Berichterstattung.

"Die Widersprüche in der Region werden größer", sagt er, "der demographische Wandel hinterlässt seine Spuren".

Thomas Trappe war in seinem Studium für ein Semester an einer Universität in Bulgarien eingeschrieben und hat in Rumänien als Praktikant bei einer deutschsprachigen Zeitung gearbeitet.

Kein Wunder: Sein Lieblingsreiseziel ist der Balkan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »