Ärzte Zeitung, 25.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Thomas Trappe

Thomas Trappe

Thomas Trappe, Korrespondent Sachsen

Er hat Politikwissenschaft studiert und eine Ausbildung als Diplom-Journalist gemacht: Thomas Trappe (31) arbeitet als freier Journalist für mehrere bundesweit erscheinende Tageszeitungen. Für das Ressort Gesundheitspolitik der "Ärzte Zeitung" betreut er die Region Sachsen.

Der Hausärztemangel auf dem Land, die Überalterung der Bevölkerung, die fehlende Bereitschaft von jungen Ärzten, in ländliche Regionen zu ziehen - das sind Kernthemen seiner Berichterstattung.

"Die Widersprüche in der Region werden größer", sagt er, "der demographische Wandel hinterlässt seine Spuren".

Thomas Trappe war in seinem Studium für ein Semester an einer Universität in Bulgarien eingeschrieben und hat in Rumänien als Praktikant bei einer deutschsprachigen Zeitung gearbeitet.

Kein Wunder: Sein Lieblingsreiseziel ist der Balkan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »