Ärzte Zeitung, 25.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Thomas Trappe

Thomas Trappe

Thomas Trappe, Korrespondent Sachsen

Er hat Politikwissenschaft studiert und eine Ausbildung als Diplom-Journalist gemacht: Thomas Trappe (31) arbeitet als freier Journalist für mehrere bundesweit erscheinende Tageszeitungen. Für das Ressort Gesundheitspolitik der "Ärzte Zeitung" betreut er die Region Sachsen.

Der Hausärztemangel auf dem Land, die Überalterung der Bevölkerung, die fehlende Bereitschaft von jungen Ärzten, in ländliche Regionen zu ziehen - das sind Kernthemen seiner Berichterstattung.

"Die Widersprüche in der Region werden größer", sagt er, "der demographische Wandel hinterlässt seine Spuren".

Thomas Trappe war in seinem Studium für ein Semester an einer Universität in Bulgarien eingeschrieben und hat in Rumänien als Praktikant bei einer deutschsprachigen Zeitung gearbeitet.

Kein Wunder: Sein Lieblingsreiseziel ist der Balkan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »