Ärzte Zeitung, 04.06.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Marlinde Lehmann

Probleme mit der Kondition? Niemals! Marlinde Lehmann (52), Ressortleiterin Medizin, ist eine echte Schafferin.

Im Porträt

Marlinde Lehmann: Ressortleiterin Medizin

1985 kam sie nach ihrem Medizinstudium erstmals zur "Ärzte Zeitung", arbeitete danach für Pharmaunternehmen in der klinischen Forschung und leistete schließlich in Guinea in einem Klima extremer politischer Unsicherheit medizinische Aufbauarbeit. Die "Ärzte Zeitung" holte sie 1993 zurück ins Team.

Als eine ihrer wichtigsten Aufgaben sieht sie es, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen an den anderen Springer Medizin-Standorten die Medizin-Redaktionen in der Springer-Verlagsgruppe effizient miteinander zu verknüpfen.

Ihr Motto: "Was geht, geht; was nicht geht, geht auch!" gilt für Marlinde Lehmann auch außerhalb der "Ärzte Zeitung": Etwa beim Aufpäppeln ausgesetzter Karnickel und angefahrener Spatzen. Selbst einäugige Stuten finden bei ihr ein Zuhause.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »