Ärzte Zeitung, 05.06.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Sandra Bahr

Sie hat zunächst eine Ausbildung als Werkzeugmacherin bei einem großen Autobauer gemacht und danach Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Tageszeitung studiert.

Im Porträt

Sandra Bahr: Layouterin

Sandra Bahr (50) kam vor 18 Jahren als Layouterin zur "Ärzte Zeitung" und stieg zunächst in die Tagesproduktion ein.

Zwischendurch betreute sie Magazine von Springer Medizin, jetzt wird sie wieder zur Tageszeitung zurückkehren. Layouts und Grafiken erstellen, mit Redakteuren geeignete Bilder auswählen - das sind ihre Kernaufgaben.

Sandra Bahr gilt als verbindlich, freundlich und stets gelassen. Im oft hektischen Arbeitsalltag wissen das die Kollegen sehr zu schätzen.

In ihrer Freizeit ist sie begeisterte Filmerin und hat gerade eine Dokumentation über Hochwasser-Katastrophen an den Ufern des Mains abgeschlossen.

Das Wasser selbst scheut Kollegin Bahr allerdings nicht. Sie ist Seglerin aus Leidenschaft - auf dem Main, wo sonst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »