Ärzte Zeitung, 09.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Werner Stingl

Werner Stingl

Werner Stingl, freier Medizinjournalist

Sein Akzent lässt nicht den geringsten Zweifel: Werner Stingl (55) ist ein waschechter Bajuware. Er hat ein Studium als Diplom-Soziologe abgeschlossen und sich mit Sozio- und Evolutionsbiologie beschäftigt. Sein Berufsziel war von Anfang an der Journalismus.

Heute arbeitet Werner Stingl freiberuflich für viele wissenschaftliche Blätter, er ist Autor eines psychologischen Ratgebers und seit vielen Jahren auch als Medizinjournalist für die "Ärzte Zeitung" im Einsatz. Seine Beiträge umfassen alle Bereiche der Medizin.

"Angefacht durch meine soziobiologischen Wurzeln brenne ich darauf, medizinische Fragestellungen von einer evolutionstheoretischen Warte aus zu beleuchten", sagt Stingl.

Er hat vor diesem Hintergrund immer wieder spannende Themen im Visier, die für ihn das Salz in der Suppe seines medizinjournalistischen Alltags sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »