Ärzte Zeitung, 20.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Christoph Winnat

Bei einem Praktikum, das er vor vielen Jahren in der Redaktion der "Ärzte Zeitung" machte, wurde Christoph Winnat (49) klar, dass er mit seiner Berufsentscheidung Journalismus voll auf Kurs lag.

Im Porträt

Christoph Winnat: Redakteur

Er studierte Germanistik, Politik und Soziologie, machte ein Volontariat und begann 1998 seine Arbeit als Redakteur bei der Arzneimittel Zeitung.

Dort beschäftigt er sich vor allem mit Berichten über Unternehmen, Gesundheitspolitik und Marketing. Regelmäßig schreibt er auch Beiträge für die Ressorts Wirtschaft und Gesundheitspolitik der "Ärzte Zeitung".

Nach der Arbeit zieht es Christoph Winnat nach Hause ins ländliche Mittelhessen. Er lebt dort auf einem Aussiedlerhof und hat Trakehner im Stall, die versorgt werden müssen.

Das bedeutet für den gebürtigen Frankfurter Landleben pur, mit Heuernte, Misthaufen und allem, was sonst noch dazu gehört.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »