Ärzte Zeitung, 03.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Sonja Kempinski

Sonja Kempinski

Sonja Kempinski, Director Magazines & Online

Freude an der Literatur, Lust zu formulieren - schon als Schülerin zeigte Sonja Kempinski journalistisches Talent.

Nach dem Abitur studierte die gebürtige Wiesbadenerin zunächst Psychologie, dann in Mainz und Heidelberg Medizin, promovierte und arbeitete zunächst in der klinischen Forschung eines Herz-Kreislauf-Instituts in Wiesbaden.

Doch das Herz schlug für den Journalismus: Zunächst als freie Mitarbeiterin, dann als Redakteurin machte sie Karriere bei der "Medical Tribune" und wurde deren Chefredakteurin.

2006 wechselte Sonja Kempinski zu Springer Medizin nach Heidelberg und übernahm dort die Verantwortung unter anderem für das CME-Journal, Extracta und die Online-Publikationen.

Als "journalistische Chefärztin" koordiniert Sonja Kempinski heute die Medizinberichterstattung von Springer Medizin: interdisziplinär in einer Fülle von Haus- und Facharzt-Magazinen, in Kombination mit wachsender Bedeutung der Online-Kommunikation.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »