Ärzte Zeitung, 17.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Nadine Cyjack

Sie weiß, wie schwer der Einstieg ins Berufsleben sein kann: Nadine Cyjack, 31, hatte 2008 ihr Wirtschaftsstudium in Berlin mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft abgeschlossen - da crashte die Wirtschaft weltweit in die Krise.

Aufatmen, als sie 2009 bei Springer in Heidelberg den Sprung in die Personalabteilung schaffte. Eine Aufgabe, die Freude macht, weil sie für neue Kollegen einen neuen Job, eine neue Chance oder Aufstiegsmöglichkeiten bietet.

Aber auch eine heikle Herausforderung, die Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl erfordert und nicht zuletzt gute Rechtskenntnisse: Denn nicht alles am Arbeitsplatz läuft ohne Konflikte - Mitarbeiter, aber auch Vorgesetzte können Fehler machen.

Das zu moderieren, bestenfalls zu verhindern, ist Aufgabe einer "Personalerin". Mindestens genauso wichtig ist aber die Nachwuchs- und Karriereförderung, die Nadine Cyjack am Herzen liegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »