Ärzte Zeitung online, 21.07.2010

Philipp Rösler wird Schirmherr des CharityAwards 2010

Philipp Rösler wird Schirmherr des CharityAwards 2010

NEU-ISENBURG (fuh). Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat die Schirmherrschaft für den Springer Medizin CharityAward 2010 übernommen.

Springer Medizin, die Verlagsgruppe, zu der auch die "Ärzte Zeitung" gehört, will mit diesem Preis die Arbeit von Menschen würdigen, die sich mit viel persönlichem Engagement für Kranke oder Bedürftige engagieren.

Röslers Schirmherrschaft unterstreicht die besondere Bedeutung des CharityAward. Der Preis richtet den Fokus auf Organisationen, die einen unschätzbaren Beitrag für die Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten, deren Beitrag aber viel zu selten gewürdigt wird.

Abstimmen und gewinnen

Jetzt sind Sie dran: Stimmen Sie ab, wer den CharityAward in diesem Jahr erhalten soll und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Reise für zwei Personen nach Berlin zur Preisverleihung am 21. Oktober.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »