Ärzte Zeitung online, 14.08.2013

Ihre Stimme zählt

Wer soll den CharityAward 2013 gewinnen?

Wer soll den CharityAward 2013 gewinnen?

In den vergangenen Wochen haben wir mutige Menschen und Projekte vorgestellt. Jetzt sind Sie gefragt: Wer soll den CharityAward 2013 gewinnen?

Am 17. Oktober 2013 ist es wieder soweit. Im Rahmen der Springer Medizin Gala wird im AXICA Berlin der diesjährige CharityAward verliehen.

Geben Sie Ihre Stimme für soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Vorbildwirkung und gesellschaftliche Relevanz ab! Der Gewinner des Springer Medizin CharityAwards darf sich über ein Medienpaket im Wert von 100.000 Euro und 50.000 Euro in bar freuen.

Unter allen Wahlteilnehmern verlosen wir 1 x 2 Eintrittskarten, die Reise nach Berlin und eine Übernachtung für zwei Personen im exklusiven Westin Grand Hotel.

Jetzt mit abstimmen ... (nur für Fachkreise)

CharityAward 2013: Alle Kandidaten und alle Informationen

Topics
Schlagworte
Charity-Award 2013 (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »

Springer Medizin CharityAward 2013

Das Netzwerk Gesunde Kinder Brandenburg hat den diesjährigen CharityAward gewonnen. Springer Medizin hat den Preis zum fünften Mal verliehen.

Mit dem Springer Medizin CharityAward wird jedes Jahr das herausragende Engagement einer Stiftung, Organisation oder Institution ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise der Gesundheitsversorgung in Deutschland verpflichtet fühlt. Der Preis ist mit einem Medienpaket im Wert von 100.000 € und 50.000 € in bar dotiert.