Ärzte Zeitung online, 11.06.2010

Nelson Mandela kommt nicht zur WM-Eröffnungsfeier

JOHANNESBURG (dpa). Nelson Mandela wird am 11. Juni nicht wie geplant an der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika teilnehmen. Das teilte die Stiftung des früheren südafrikanischen Präsidenten am Freitagvormittag in Johannesburg mit.

Der 91-Jährige nehme sich den tragischen Unfalltod seiner Urenkelin Zenani sehr zu Herzen, sagte ein Sprecher der Stiftung. Die 13-Jährige war am frühen Morgen bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »