Ärzte Zeitung online, 11.06.2010

Nelson Mandela kommt nicht zur WM-Eröffnungsfeier

JOHANNESBURG (dpa). Nelson Mandela wird am 11. Juni nicht wie geplant an der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika teilnehmen. Das teilte die Stiftung des früheren südafrikanischen Präsidenten am Freitagvormittag in Johannesburg mit.

Der 91-Jährige nehme sich den tragischen Unfalltod seiner Urenkelin Zenani sehr zu Herzen, sagte ein Sprecher der Stiftung. Die 13-Jährige war am frühen Morgen bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »