Ärzte Zeitung online, 11.06.2010

Letztes Training vor Abflug zum Auftakt-Spiel

ERASMIA (dpa). Joachim Löw bitte seine 23 Spieler am 11. Juni noch einmal zum Training ins Super Stadium von Atteridgeville, bevor die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Samstag zum WM-Auftakt-Spiel nach Durban abreist. Der Bundestrainer wird vor der Partie gegen Australien nochmals Spielzüge vertiefen und Standard-Situationen üben lassen.

"Die Australier sind stark, sie haben sehr positive Spieler, sie geben nie auf, kämpfen immer, haben in der Defensive eine gute Organisation und dazu schnelle Offensivkräfte", beschrieb Löw den ersten Gegner beim Turnier in Südafrika.

Nach dem Training stellen sich Kapitän Philipp Lahm und Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger gemeinsam mit Löw-Assistent Hansi Flick im Teamquartier Grand Velmoré der Weltpresse. Video- und Mannschafts-Sitzungen sowie taktische Schulungen bestimmen dann den Ablauf der Stunden bis zum Anpfiff am Sonntag (20.30 Uhr, /ZDF und Sky) in Durban. "Wir freuen uns, wenn das Turnier endlich losgeht", sagte Teammanager Oliver Bierhoff.

Die WM wird am 11. Juni in Johannesburg mit der Partie Südafrika gegen Mexiko eröffnet.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »