Ärzte Zeitung online, 18.06.2010

Public Viewing auch im Bundestag

Public Viewing auch im Bundestag

BERLIN (dpa). Einmal für wenigstens knappe zwei Stunden ohne Politik und Streit: Auch die Bundestagsabgeordneten wollen sich nach Debatten über Ausbildungsförderung, Krankenversicherungsrecht und Deutsche Bahn AG am Freitag das zweite WM-Spiel der Nationalmannschaft gegen Serbien (13.30 Uhr) nicht entgehen lassen.

Alle Fraktionen werden ihren Abgeordneten und Mitarbeitern ein Public-Viewing anbieten, meldet die "Saarbrücker Zeitung" (Freitag). Die Linke verzichtet auf eine während des Spiels gegen Serbien angesetzte Aktuelle Stunde zur Lage bei Opel.

Offiziell will man in der Linken-Fraktion eine direkte Verbindung zur WM nicht bestätigen: Nach der Entscheidung der Opel-Mutter General Motors gegen Staatshilfen aus den Bundesländern habe sich die Lage verändert. Deswegen sei die Aktuelle Stunde abgesagt worden.

Die gegen 13.30 Uhr geplante halbstündige Debatte über einen Grünen-Antrag zur Reform des Waffenrechts soll dagegen stattfinden. Hintergrund: Auch Eltern der Opfer des Amoklaufs von Winnenden würden im Bundestag anwesend sein, sagte der Parlamentsgeschäftsführer der Grünen, Volker Beck, der Zeitung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »