Ärzte Zeitung, 05.07.2010

WM-Splitter

Kleiner Mann ganz groß

Kleiner Mann ganz groß

Noch nie geköpft? Wesley Sneijder.

© Anan Sesa / imago

Der Kleinste war der große Held der niederländischen Fans - und musste sich dennoch den Spott der Kollegen anhören. "Ich habe ihn noch nie köpfen gesehen", scherzte Nigel de Jong über Wesley Sneijders Treffer beim 2:1-Sieg gegen Brasilien.

Die FIFA entschied am Samstag nachträglich, dass Sneijder (1,70 m groß) auch der Schütze des ersten Tors der Holländer war. Zunächst war der Treffer als Eigentor der Brasilianer verbucht worden.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »