Ärzte Zeitung, 05.07.2010

WM-Splitter

Kleiner Mann ganz groß

Kleiner Mann ganz groß

Noch nie geköpft? Wesley Sneijder.

© Anan Sesa / imago

Der Kleinste war der große Held der niederländischen Fans - und musste sich dennoch den Spott der Kollegen anhören. "Ich habe ihn noch nie köpfen gesehen", scherzte Nigel de Jong über Wesley Sneijders Treffer beim 2:1-Sieg gegen Brasilien.

Die FIFA entschied am Samstag nachträglich, dass Sneijder (1,70 m groß) auch der Schütze des ersten Tors der Holländer war. Zunächst war der Treffer als Eigentor der Brasilianer verbucht worden.

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »