Ärzte Zeitung online, 19.06.2011

Wetterdienst bietet Fußball-WM-Wetter an

OFFENBACH (dpa). Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet zur anstehenden Fußball-WM der Frauen extra ein "Stadionwetter" an.

Vertraglich vereinbart will der DWD den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den Weltfußballverband FIFA mit speziellen Auskünften zur Wetter- und Unwettersituation in allen neun WM-Stadien versorgen.

Für die Zuschauer ist das Stadionwetter im Netz unter www.dwd.de/fussballwetter abrufbar, wie der DWD in Offenbach berichtete.

Detaillierte Vorhersagen

Es soll Texte, Grafiken sowie aktuelle Satelliten- und Wetterradarbilder geben.

Hinzu kommen detaillierte Vorhersagen jeweils für die kommenden beiden Tage und - vor allem für die Gäste aus aller Welt - allgemeine Informationen zum Klima an den Spielorten.

Die 6. Fußball-WM der Frauen wird vom 26. Juni bis 17. Juli ausgespielt.

Zum Special zur Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Topics
Schlagworte
Frauen-WM 2011 (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »